Ich

Markus Pichler

 

Geboren wurde ich am 19. August 1980 in Gnas (Süd-Oststeiermark) und durfte meine Kindheit  bis zu meinem 20. Lebensjahr in einem kleinen Dorf namens Raning genießen. Um die 9 Pflichtschuljahre kam ich leider auch nicht herum, bevor ich mich in eine Lehre als Tischler stürzte. Danach folgten einige turbulente Jahre in der Arbeitswelt, welche ich jedoch nicht missen möchte und in denen ich mir ein umfassendes Allgemeinwissen aneignen konnte. Mit 20 lernte ich meine zukünftige Frau Birgit kennen und so landete ich in Bierbaum am Auersbach. Im Jahr 2005 habe ich geheiratet und inzwischen habe ich 2 Söhne (Jonas geb. 2006 & Elias geb. 2010). Vom Jahr 2007 - 2017 war ich in einer nahegelegenen Parkettfirma als Tischler tätig.

Liebe zum Klang & zur Schwingung 

 

Im Jahr 2000 hatte ich das erste "Aha-Erlebnis", als ich Alex Mayer in Seefeld beim Air and Style Contest das erste Mal am Didge erleben durfte. Es war einfach fantastisch für mich. Danach verlor ich das Didgeridoo und die Klänge wieder aus den Augen, bevor es mich im Jahr 2006 dann so richtig packte. Damals begann ich, obwohl ich noch nicht einmal spielen konnte, mein erstes Didge (natürlich in Sandwichbauweise) zu fertigen. Von da an begann ich langsam das Spielen des Didgeridoos zu erlernen und vertiefte mich immer mehr in verschiedenartige Bauweisen. Es entwickelten sich immer mehr und neue eigene Ideen. Die Faszination von der einzigartigen Schwingung und dem lebendigen Werkstoff Holz lässt mich immer weiter wachsen und führt mich in neue Dimensionen. Die Freiheit, die mir dieses Instrument schenkt, ist einfach unbeschreiblich für mich. Ich komme mit jedem Stück Baum, welches ich neu in Schwingung versetze, mir selbst ein Stück näher. Es bedarf keiner vielen Worte, um zu beschreiben, was mich bewegt.  Wer diese Schwingungen hört und fühlt, kann und wird mich verstehen.